Suchfunktionen
 

Datenbanksuche

Gebrauchsanleitung

Beschränkung der Anzahl der Ergebnisse
Einschränkung auf eine Sprache
Einschränkung auf ein Fachgebiet
Verwendung von Umlauten

Beschränkung der Anzahl der Ergebnisse

  Sie können selbst die maximale Länge der Ergebnisliste auswählen. Dieser Wert kann in Stufen von 10 bis 200 gesetzt werden.
Liegen mehr Ergebnisse vor, als angezeigt werden, so wird dies angegeben. Sie sollten die Suchanfrage dann weiter einschränken, z.B. auf ein Fachgebiet oder auf eine Sprache.
Wenn Sie aus irgendeinem Grund eine längere Auflistung benötigen, senden Sie kurz eine E-Mail an:
- wir helfen Ihnen gern.
 

Einschränkung auf eine Sprache

  Gerade im Bereich der Fachliteratur liegen viele Bücher mehrsprachig vor. Bei der Auswahl einer Sprache werden alle Bücher aufgelistet, die irgendeinen Beitrag in dieser Sprache haben.
Sollten Sie nach mehreren Sprachen suchen wollen, wiederholen Sie bitte einfach die Suche.
 

Einschränkung auf ein Fachgebiet

  Die Bücher sind in unserer Datenbank einem oder mehreren Fachgebieten zugeordnet. Ein vollständiger Katalogeintrag findet sich nur beim 'Haupt'-Fachgebiet; in allen weiteren Gebieten finden sich lediglich Referenzen auf diesen Eintrag.
  Normalerweise werden bei der Datenbanksuche nur die vollständigen Katalogeinträge ausgegeben. Wenn Sie aber die Suche auf ein Fachgebiet beschränken, so werden Ihnen hier auch die Verweise auf Bücher in anderen Gebieten mit aufgelistet. Sie brauchen also nicht zu befürchten, daß etwas Ihrer Aufmerksamkeit entgeht.
Sollten Sie in mehreren Gebieten suchen wollen, wiederholen Sie bitte einfach die Suche.

Verwendung von Umlauten

  Aufgrund unterschiedlicher Zeichensätze kommt es bei der Verwendung der deutschen Sonderzeichen "ä", "ö", "ü", "Ä", "Ö", "Ü" und "ß" in der elektronischen Textverarbeitung häufig zu Problemen ...
Trotzdem empfehlen wir Ihnen, bei der Datenbanksuche diese Buchstaben in Namen oder Buchtiteln korrekt zu verwenden. Insbesondere sollten Sie sie nicht als Umlaute (ae, oe, ..., sz) ausschreiben. Wir müßten dies wieder zurückübersetzen und es wäre sehr kompliziert, einem Programm den Unterschied zwischen der "Poebene" und der "Magdeburger Boerde" oder zwischen "Auszug" und "spaszig" klarzumachen. Verwendet man "ss" anstelle von "sz" wird die Sache auch nicht besser  ...  ;-)

Wir versuchen, die gängigen Varianten der verschiedenen Kodierung der Umlaute in unseren Suchfunktionen zu berücksichtigen. Sollten Sie trotzdem Probleme damit haben, teilen Sie uns das bitte unter dieser Adresse mit:
 
  BEO-BOOKS
Bücher aus Serbien, Katarina Belovukovic
Sitemap Impressum zum Seitenanfang