Kulturelle Informationen
 

Kalemegdan

Belgrader Festung aus dem 1. bis 18. Jahrhundert
Fotogalerie

zur Übersicht über unsere Fotogalerien
zur Beschreibung von Kalemegdan
Stambol Tor: Der Name rührt daher, daß durch dieses Tor die Straße aus der Festung heraus über Nis und Sofija nach Istambul führte.   Sahat Turm: Dieser Uhrenturm wurde Mitte des 18. Jh. gebaut. Er ist ein typisches Merkmal türkischer Siedlungen.   Turbeh des Damad Ali-Pascha: Das Turbeh wurde als Mausoleum für den Sultan Ahmed III Anfang des 18. Jh. gebaut
 
 
Nebojsa Turm: Der Turm datiert aus dem 15. Jh. und diente in der Zeit der türkischen Herrschaft als Kerker. Unter anderem wurde dort der griechische Freiheitskämpfer Riga von Fera ermordet.   Siegessäule: Das Werk des Bildhauers Ivan Mestrovic wurde 1928 errichtet.   Das Militärmuseum: In diesem Gebäude ist eine Dauerausstellung über die serbische Geschichte seit der Ankunft auf dem Balkan zu sehen.
 
 
Zindan Tor: In der Zeit der türkischen Herrschaft dienten die Kellerräume unter dem Tor und den Türmen als Kerker, was das türkische Wort "zindan" auch bedeutet. Es datiert aus dem 15. Jh. und zählt zu den besterhaltenen Bauten innerhalb der Festung.   Turm des Despoten Stefan: Der Turm datiert aus dem 15. Jh., aus der Zeit der Herrschaft des Despoten Stefan Lazarevic, nach dem er auch benannt wurde. Zusammen mit dem gleichnamigen Tor bildet er eine der besterhaltenen Einheiten der Festung.   Ruzica Kirche: Das alte österreichische Munitionsmagazin wurde 1867 in eine Kirche umgewandelt, für den Bedarf der in der Festung stationierten Soldaten.
 
 
Sv. Petka Kirche: Diese Kirche wurde 1937 gebaut anstelle einer älteren Kapelle in der Nähe der seit dem 15. Jh. als "wundertätig" geltenden Quelle.   Cafe: Von der Terasse bietet sich ein weiter Blick über die Donau.   Zoo: In der Parkanlage von Kalemegdan hat seit 1936 auch der Belgrader Zoo seinen Platz.
 
Wenn Sie sich für Kalemegdan interessieren, können
Sie hier nach Büchern zu diesem Thema suchen:
Suche starten
Daneben empfiehlt es sich, auch in den Inhaltsverzeichnissen der Zeitschriften
'Starinar', 'Saopstenja' und 'Zbornik Radova' nach entsprechenden Artikeln zu suchen.
Hierzu verwenden Sie am besten unsere Volltext-Suche
  BEO-BOOKS
Bücher aus Serbien, Katarina Belovukovic
Sitemap Impressum zum Seitenanfang